fullface.de
StoriesFilmen und FotografierenFahrtechnikMapGalleryLinksBike ABCWallpaperMTB Special für Einsteiger
Startseite  >  Stories  >  Surfen und Mountainbiken im Norden
Story: Surfen und Mountainbiken im Norden
Stories
Surfen und Mountainbiken im Norden
Der Spätsommer in Dänemark
Wenn sich der Sommer dem Ende zu neigt, dann ziehen die ersten Sturmtiefs über die dänische Nordseeküste hinweg. Eine gute Zeit für mehrtägige Trips in den Norden, bei denen bei mir neben Windsurf- und Wellenreitausrüstung auch das Mountainbike immer mit an Board ist. An weniger windigen Tagen laden Rundkurse in vielen der dänischen Dünenwälder zu einer Bike Session ein.

Geradezu vorbildlich ist das, was in den vergangenen Jahren an offiziellen Trails in Dänemark entstanden ist. Einen guten Überblick liefert Singletracker.dk, die Website zeigt die Lage und den Verlauf vieler Strecken.
Windsurfen in Tversted, bei starkem Westwind wird der Badestrand zum Wellenspielplatz
Windsurfen in Tversted, bei starkem Westwind wird der Badestrand zum Wellenspielplatz
Im August zog es mich in die Region von Hirtshals, um ein paar Surftage auf dem Wasser zu genießen und zwischendurch aufs MTB zu steigen. Am ersten Tag stand Windsurfen in Lønstrup auf dem Programm. Wind und Wellen dauerten bis zum Mittag an, danach war Zeit für einen Abstecher nach Hjørring, genauer gesagt zu einem kleinen Areal mit Jump Lines. "Vidstrup MTB Teknik-banen" nennt sich die Anlage auf dänisch, südlich des Hjørring Golfklub gelegen.

Die Trails liegen ziemlich gut versteckt in einer jungen Plantage, mit dem Wagen bin ich fast daran vorbei gefahren. Von einem nahen Schotterparkplatz aus hatte ich die Strecke schnell erreicht. Kurzer Check - alles fahrbar. Nur auf der schwarzen Line warteten zwei unfertige Kicker ohne Landung auf Opfer, da wird wohl noch geschaufelt.
Anzeige
Vidstrup MTB Teknik-banen - eine Mini Bikepark nördlich von Hjørring
Vidstrup MTB Teknik-banen - eine Mini Bikepark nördlich von Hjørring
Nach ein paar Runs habe ich eine Runde auf der Strecke im nahen Wald gedreht - bergig für Dänemark würde ich sagen. Da gegen Abend wieder Wind gemeldet war, packte ich das Rad in den Bus und setzte die Fahrt zum Kjul Strand fort, wo ich nach dem Windsurfen auch das Nachtlager auf einem Campingplatz aufschlug.
Die "Tversted Rødt spor" in der Tversted Klitplantage
Die "Tversted Rødt spor" in der Tversted Klitplantage
Tag Nummer zwei startete mit einem Ausflug in die Tversted Klitplantage. Von der 9,2 Kilometer langen Strecke bin ich nur die Westschleife gefahren, die sich in engen Windungen durch hügeliges Gelände schlängelt. Landschaftlich ziemlich reizvoll, fast alle Aufnahmen dieser Story stammen von diesem Streckenabschnitt der "Tversted Rødt spor".
Nach zwei Stunden im Wald stand dann für die restliche Zeit wieder ein Wechsel der Sportart an. Es sollten noch ein paar windige Tage folgen, so dass das Bike auf diesem Trip nicht mehr zum Einsatz kam. Aber der Herbst ist ja noch lang...
07.09.2020 © Jojo/FULLFACE
<< vorherige Story nächste Story >>
1 Kommentar
Gast
11.09.2020 11:36
Nice!

Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage
Wie heißt diese Website? (8 Buchstaben, checkt das Logo)


Mit Beantwortung der Sicherheitsfrage und dem Klick auf 'Kommentar eintragen' stimmst du der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen zu
zurück zum Seitenanfang
WEITERSAGEN


Share on Tumblr
Pin on Pinterest

© 2020 fullface.de